Anmeldung für das 126. Sicherheitswissenschaftliche Kolloquium am 02.05.2017

Anmeldung Sicherheitswissenschaftliche Kolloquium

Die Anmeldemöglichkeit für die jeweils nächste Veranstaltung wird ca. eine Woche vor dem Termin freigeschaltet.

Das Sicherheitswissenschaftliche Kolloquium

Seit dem Sommersemester 2004 wird vom Fachgebiet Sicherheits- und Qualitätsrecht in Kooperation mit dem Institut ASER e.V. das sicherheitswissenschaftliche Kolloquium angeboten. Die Veranstaltungen richten sich an alle, die an aktuellen Fragen der Sicherheitswissenschaft im Allgemeinen, des Sicherheits- und Qualitätsrechts im Besonderen und damit zusammenhängenden Themen interessiert sind. Für Studierende, Lehrende und externe Interessenten besteht die Möglichkeit, mit fachlich ausgewiesenen Referentinnen und Referenten neueste Entwicklungen auf den Gebieten der Sicherheit, der Arbeitsbedingungen und der Qualität der Arbeit zu diskutieren. Es werden Beispiele und Anregungen für die Umsetzung im betrieblichen Alltag aufgezeigt.

Zu den Veranstaltungen des sicherheitswissenschaftlichen Kolloquiums sind Sie recht herzlich eingeladen. Um eine Anmeldung per E-Mail wird gebeten.

Auf Wunsch wird gerne eine Teilnahmebescheinigung erstellt.

Die Anmeldemöglichkeit für die jeweils nächste Veranstaltung wird ca. eine Woche vor dem Termin freigeschaltet.

  

Das Sicherheitswissenschaftliche Kolloquium im Sommersemester 2017

Die Veranstaltungsreihe findet zu den folgenden Terminen immer Dienstags von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr in den Räumlichkeiten des Instituts ASER e.V. (Corneliusstr. 31, 42329 Wuppertal) statt:

Nr.:
Datum:
  
Thema:

Vortragende/r:
126. 02.05.2017 "Beurteilung der Arbeitsbedingungen - Zur Weiterentwicklung der Gefährdungsbeurteilung" Dr. Markus Kohn &
Dipl.-Soz. Bruno Zwingmann
127.23.05.2017   "Bedingungen für eine zeitgemäße
Arbeitszeitgestaltung – Schlussfolgerungen
aus dem BAuA Arbeitszeitreport 2016"
Dr. Anne Marit Wöhrmann
128.20.06.2017Arbeitsschutz, Betriebliches Gesundheitsmanagement
und Eingliederungsmanagement,
Organisationsentwicklung,
Krankheitsprävention: Ansätze zum Schutz
und zur Förderung der Gesundheit der
Beschäftigten bei der Arbeit im Vergleich
Prof. Dr. Gudrun Faller
129.04.07.2017Mobile Informations- und Kommunikationstechnologie:
Verwendungsformen und
wissenschaftliche Erkenntnisse
Dir. und Prof. Dr. phil. Lars Adolph

 

Einladung / Flyer

Der Flyer für das Sommersemester 2017 kann hier heruntergeladen werden.